Windows Disk per Powershell vergrößern

Dienstag, 19. Dezember 2017 13:22

Wenn man in VMware eine Disk vergrößert hat, kann man diese in Windows mit folgenden Befehlen auf der Powershell vergrößern.
Zunächst muss man die geänderte Disk neu einlesen lassen:

Update-HostStorageCache

Dann kann man sich die neue maximale Größe der Disk anzeigen lassen:

Get-PartitionSupportedSize -DriveLetter e

    SizeMin      SizeMax
    -------      -------
21160284160 536868814848

Und mit den folgenden Befehlen kann man die Disk dann vergrößern:

$size = Get-PartitionSupportedSize -DriveLetter e
Resize-Partition -DriveLetter e -Size $size.SizeMax

Hier das Ergebnis:

Thema: Windows | Kommentare (0)

Windows neue Disk mit Powershell formatieren

Dienstag, 19. Dezember 2017 13:11

Geht ganz einfach:

Get-Disk | where partitionstyle -eq 'raw' | Initialize-Disk -PartitionStyle MBR -PassThru | New-Partition -AssignDriveLetter -UseMaximumSize | Format-Volume -FileSystem NTFS -NewFileSystemLabel "disk2" -Confirm:$false

Thema: Windows | Kommentare (0)

Windows Server Core Netzwerkeinstellungen und Hostname per Powershell

Dienstag, 28. November 2017 11:46

Seit Windows Server 2012 gibt es die Möglichkeit einer Core-Installation ohne GUI. Für den althergebrachten Windows-Admin stellt sich da die Frage, wie man einfachste Dinge wie zum Beispeil die Netzwerkeinstellungen vornimmt.

Nach der Anmeldung muss man zunächst mit dem Befehle powershell die Powershell starten. Die Einstellungen lassen sich dann per simpler Einzeiler vornehmen.

Festlegen des Hostnamen:

Rename-computer -newname mein-server

Abfragen der Netzwerkschnittstellen:

Get-NetAdapter

Löschen der alten IP-Adressen:

Remove-netipaddress -interfaceIndex 2
Remove-NetRoute –NextHop "192.168.0.1"

Festlegen der IP-Adressen:

New-NetIPAddress -InterfaceAlias Ethernet0 -IPAddress 192.168.123.123 -AddressFamily IPv4 -PrefixLength 24

Festlegen des Standard-Gateways:

New-NetRoute -InterfaceAlias Ethernet0 -NexHop 192.168.123.254 -DestinationPrefix 0.0.0.0/0

Löschen des Standard-Gateways

Thema: Windows | Kommentare (0)

VMware vSphere: Sichern der Config eines Hosts und Rücksichern

Montag, 27. November 2017 15:14

Mir ist es schon mal vorgekommen, dass der Update-Manager des vCenter einzelne Hosts nicht mehr updaten konnte, weil bei einem früheren Update irgendwas schiefgelaufen ist. Dann ist es am einfachsten, den Host zu sichern, neu aufzusetzen und die Sicherung zurückzuspielen. Oder man will das USB-Bootmedium des Hosts turnusmäßig erneuern. Dann kann man auch das folgende Verfahren verwenden. Dies funktioniert übrigens wunderbar auch mit VSAN-Hosts. Alle Daten bleiben erhalten und der Host ist danach „wie vorher“.

Für dieses Verfahren ist Zugriff per SSH auf den Host notwendig.

Thema: VMware | Kommentare (0)

Windows Server 2016 Netzwerk auf „Privat“ umstellen

Montag, 25. September 2017 10:10

Da Microsoft die GUI von Windows immer mehr verstümmelt, kann man jetzt bei Windows Server 2016 leider den Netzwerkort nicht mehr manuell umstellen. Gerne klickt man bei der ersten Verbindung zum Netzwerk die Meldung weg, ob man die Freigabeoptionen aktivieren möchte. Und schon steht das Netzwerk auf öffentlich. Keine Chance mehr, das nachträglich zu ändern. Zumindest habe ich in der beschissenen GUI keine gesehen.

Aber es gibt Abhilfe über die Powershell. Wenn man den Netzwerkadapter Ethernet0 auf privat umstellen möchte, dann muss man auf der Powershell folgende Befehle ausführen:

$Profile = Get-NetConnectionProfile -InterfaceAlias Ethernet0
$Profile.NetworkCategory = "Private"
Set-NetConnectionProfile -InputObject $Profile

Thema: Windows | Kommentare (0)

In Postfix alle Mails eines bestimmten Absenders löschen

Donnerstag, 13. Juli 2017 11:34

Wenn ein User der Mailserver mit einem Haufen Mails zugespammt hat und man diese loswerden möchte, kann man folgende Befehle verwenden, um alle Mails auf einmal zu löschen.

Für einen bestimmten Absender:

mailq | awk '$7 ~/^username@domain.tld$/ { print $1 }' | tr -d '*!' | postsuper -d -

Für Mails einer kompletten Domain:

mailq | awk '$7 ~ /@domain.tld$/ { print $1 }' | tr -d '*!' | postsuper -d -

Thema: Internet, Linux | Kommentare (0)

SCSI Disks in Linux neu einlesen (Hotplug)

Donnerstag, 4. Mai 2017 14:07

Wenn man einer Linux-VM oder einem Linux-Host eine neue Festplatte per Hotplug hinzugefügt hat, erkennt Linux die Platte leider nicht automatisch. Man muss zuerst einen Befehl zum neu Einlesen ausführen.

Dazu mass man zuerst herausfinden, welche Nummer der Hostbus hat:

grep mpt /sys/class/scsi_host/host?/proc_name

Die Ausgabe sieht dann z.B. so aus:

[root@app01 data]# grep mpt /sys/class/scsi_host/host?/proc_name
/sys/class/scsi_host/host2/proc_name:mptspi

In diesem Beispiel ist es host2. Dann führt man folgenden Befehl aus, um den Rescan zu starten:

echo "- - -" > /sys/class/scsi_host/host2/scan

Mit Hilfe des Befehls lsblk kann man sich dann anzeigen lassen, ob die Disk gefunden wurde und welchen Namen sie hat:

Thema: Linux | Kommentare (0)

Frohe Weihnachten!

Samstag, 24. Dezember 2016 13:24

karte

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenem Näschen.
Die kleinen Hände taten ihm weh,
denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.
Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihr Naseweise, ihr Schelmenpack
– denkt ihr, er wäre offen, der Sack?
Zugebunden, bis oben hin!
Doch war gewiss etwas Schönes drin!
Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

Anna Ritter

Wir wünschen euch fröhliche Weihnachtstage im Kreise eurer Lieben mit vielen leckeren Plätzchen, Kerzen und Gemütlichkeit! Lasst euch schön beschenken und kommt gut ins Jahr 2017!

Thema: Privater Kram | Kommentare (0)

Exchange 2010 DAG Kopie reinitialisieren

Montag, 5. Dezember 2016 10:42

Wenn ein Member einer Exchange-DAG nicht mehr aktuell ist, weil z.B. die Datenbank korrupt ist oder der Server aus einem Backup wiederhergestellt wurde, kann man eine komplette Neuinitialisierung der Datenbank anstoßen. Dann wird die Datenbank von einem funktionierenden Member der DAG neu kopiert und die Replikation wieder gestartet. Die Datenbank muss dazu im Zustand „angehalten“ bzw. „Fehler und angehalten“ sein.

Auf der Exchange-Management-Shell gibt man denn folgenden Befehl ein:

Update-MailboxDatabaseCopy -Identity "Mailbox Database 0983321311\EXC02" -DeleteExistingFiles

Dabei ist EXC02 der Name des Servers, auf dem die Datenbank neu initialisiert werden soll und Mailbox Database 0983321311 der Name der Datenbank, die neu initialisiert werden soll. Die Quelle, von der kopiert werden soll, sucht sich der Server selbst.

Thema: Windows | Kommentare (0)

Anna Luisas „Fotoshooting“ in der Geburtsklinik

Dienstag, 9. August 2016 18:06

Auch bei Anna Luisa kam nach ihrer Geburt eine Fotographin ins Krankenhaus. Da wir damals bei Julia Marie schon total begeistert von den Fotos waren, wollten wir uns das dieses Mal natürlich auch nicht entgehen lassen! Und was soll ich sagen: Wir sind mal wieder total begeistert von den Fotos! Wir haben auch ein paar „Geschwisterfotos“ bekommen. Richtig schön!

Thema: Anna Luisa | Kommentare (2)