Ceph Meldung „daemons have recently crashed“

Donnerstag, 18. Februar 2021 12:47

Wenn diese Meldung im Status von Ceph auftaucht, dann sollte man sich zunächst mit ceph crash ls anzeigen lassen, um welche OSDs es sich hierbei handelt und dem Problem auf den Grund gehen. Weitere Infos dazu kann man sich mit ceph crash info <id> anzeigen lassen.

Um den Eintrag im Status wieder loszuwerden, verwendet man einen der folgenden Befehle:

ceph crash archive <id>

ceph crash archive-all

 

Thema: IT, Linux | Kommentare (0)

Frohe Weihnachten 2020!

Donnerstag, 24. Dezember 2020 10:48

Christkindchen

Wo die Zweige am dichtesten hangen,
die Wege am tiefsten verschneit,
da ist um die Dämmerzeit
im Walde das Christkind gegangen.

Es musste sich wacker plagen,
denn einen riesigen Sack
hat’s meilenweit huckepack
auf den schmächtigen Schultern getragen.

Zwei spielende Häschen saßen
geduckt am schneeigen Rain.
Die traf solch blendender Schein,
dass sie das Spielen vergaßen.

Doch das Eichhorn hob schnuppernd die Ohren
und suchte die halbe Nacht,
ob das Christkind von all seiner Pracht
nicht ein einziges Nüsschen verloren.

Anna Ritter

Liebe Familie,
liebe Freunde,

Thema: Privater Kram | Kommentare (0)

Gebrannte Mandeln

Sonntag, 20. Dezember 2020 16:00

Zutaten

  • 200g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker (8 g)
  • 100ml Wasser
  • 200g Mandeln (ganz)
  • etwas Zimt

Zubereitung

Zucker, Vanillezucker, etwas Zimt und Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen. Dann die Mandeln hinzugeben und unter Rühren weiterkochen. Aufpassen, dass der Zucker nicht anbrennt! Nach einiger Zeit beginnt der Zucker trocken zu werden. Jetzt auf keinen Fall aufhören zu rühren. So lange weiterrühren, bis der Zucker wieder beginnt, zu karamellisieren. Und weiter durchrühren, damit der karamellisierte Zucker den anderen Zucker an den Mandeln bindet. Wenn alles gut aussieht, die Mandeln auf ein Backblech mit Backpapier zum Kühlen geben. Nach dem Abkühlen zerteilen und mit Backpapier in einer Keksdose aufbewahren. Die Pfanne lässt sich ganz einfach einweichen und abwaschen.

Thema: Rezepte & Co. | Kommentare (0)

vSphere Daten auf Disk löschen bzw. Partitionstabellen löschen

Mittwoch, 21. Oktober 2020 17:41

Der ESXi zickt manchmal rum, wenn man auf einer Platte, auf der schon mal was drauf war, ein neues VMFS-Volume anlegen möchte. Der Grund dafür ist meist, dass irgendwelche alten und im Zweifel korrupten Partitionstabellen auf dem Laufwerk abgelegt sind. Mit folgendem Befehl kann man diese löschen. ACHTUNG ALLE DATEN AUF DEM GERÄT GEHEN UNWIDERBRINGLICH VERLOREN!

dd if=/dev/zero of=/dev/disks/t10.NVMe_Samsung_SSD_960_EVO conv=notrunc

Den Teil hinter /dev/disks/ muss man natürlich an sein Gerät anpassen. In der Regel funktionieren hier die Bezeichner mit naa am Anfang ganz gut, weil man diesen Bezeichner auch im vSphere-Client unter Speichergeräte finden kann. So kann man sicherstellen, dass man nicht aus Versehen das falsche Gerät löscht.

Thema: VMware | Kommentare (0)

vSphere Speicherplatz auf einem thin-provisioned Datastore freigeben

Freitag, 2. Oktober 2020 9:35

Wenn man unter VMware vSphere einen VMFS-Datastore auf einem Storage bereitgestellt hat, das thin-provisioned ist (z.B. auf einem Ceph iSCSI-Volume), kann man nicht mehr belegten Speicher an das darunterliegende Storage frei melden. Leider muss man das manuell triggern. Der dafür notwendige Befehl lautet:

esxcli storage vmfs unmap --volume-label=label

oder

esxcli storage vmfs unmap --volume-uuid=uuid

Die UUIDs kann man sich auf der SSH-Konsole mittel ls -lah /vmfs/volumes anzeigen lassen.

Thema: VMware | Kommentare (0)

Windows: Bei allen Dateien eines Ordners die Sicherheitseinstellungen zulassen

Donnerstag, 10. September 2020 11:24

Windows markiert Dateien, die man aus dem Internet lädt mit einem speziellen Flag, dass die Datei aus dem Internet kommt. Beim Ausführen solcher Dateien erscheint eine Sicherheitswarnung. Diese Warnung kann man für einzelne Dateien abschalten, indem man auf die Dateieigenschaften geht und mit der Einstellung „Zulassen“ das Dateiattribut löscht. Hat man jetzt aber einen ganzen Ordner voll von solchen Dateien, kann das sehr mühsam werden. Abhilfe schafft hier ein kleiner Einzeiler auf der Powershell:

dir * -recurse | unblock-file

Thema: Windows | Kommentare (0)

Unter Windows lassen sich keine Drucker mehr einrichten – Lösung

Donnerstag, 6. August 2020 9:05

Ich hatte letztens auf einem PC das Problem, dass ich keine Drucker mehr installieren konnte. Sinnvolle Fehlermeldungen gab es auch nicht. Da hat Microsoft sich ja inzwischen an Apple angepasst. Reicht ja, mitzuteilen „dass etwas nicht geklappt hat“. Warum und wie genau der Fehler heißt, damit will man die Nutzer ja nicht verwirren. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Fehlerdiagnose und Behebung. Denn auch in der Ereignisanzeige konnte ich nichts Sinnvolles finden.

Nach langem Suchen und Ausprobieren bin ich dann doch hier auf die Lösung des Problems gestoßen. Anscheinend hat sich in der Druckumgebung irgendetwas „eingenistet“, was zu Problemen führt. Hier muss erst einmal alles zurückgesetzt werden. Zusammengefasst geht das so:

Thema: Windows | Kommentare (0)

VMware ESXi S.M.A.R.T. auslesen

Dienstag, 2. Juni 2020 12:20

Das geht auf der Kommandozeile per SSH. Eine Liste der vorhandenen Geräte kann man sich mit folgendem Befehl anzeigen lassen:

# esxcli storage core device list

Die eigentlichen S.M.A.R.T.-Werte erhält man mit folgendem Befehl, wobei man für device den „naa-Namen“ des Gerätes auch aus dem vSphere-Web-Client verwenden kann:

# esxcli storage core device smart get -d device

 

Thema: VMware | Kommentare (0)

Uhrzeit auf einem Domänencontroller per NTP holen

Dienstag, 5. Mai 2020 22:47

Hier die Befehle, um auf einem Domänencontroller die Zeit von einem NTP-Server aktualisieren zu lassen, damit die Zeit in der gesamten Domäne richtig ist.

C:\Users\Administrator>w32tm /query /source
Free-running System Clock

C:\Users\Administrator>w32tm /config /syncfromflags:manual /update /reliable:yes /manualpeerlist:"de.pool.ntp.org"
Der Befehl wurde erfolgreich ausgeführt.

C:\Users\Administrator>w32tm /query /source
Free-running System Clock

C:\Users\Administrator>w32tm /query /source
de.pool.ntp.org

Weitergehende Infos gibt es hier.

Thema: Windows | Kommentare (0)

Windows 10 schließt Netzlaufwerkfenster ab und zu von alleine bei per GPO ausgerollten Netzlaufwerken

Dienstag, 5. Mai 2020 22:43

Einer unserer Kunden hatte über Wochen das Problem, dass sich bei seinen Mitarbeitern auf einmal alle zum zentralen Netzlaufwerk geöffneten Explorer-Fenster schlossen. Schlimmer noch: Einige Programme stürzten einfach ab, wenn sich die Fenster schlossen. In den Ereignislogs war weder auf dem Server noch auf den Rechnern etwas zu finden und es trat auch nicht bei allen Rechnern gleichzeitig auf. Nach langem Rumsuchen und Ausprobieren bin ich über diesen Beitrag hier gestolpert: File Explorer Mapped Drives Close Spontaneously

Thema: Windows | Kommentare (0)